Suche
  • Louisa

Unser bisher bester Marmorkuchen!

Wir lieben Marmorkuchen! Er schmeckt einfach immer und ist schnell zubereitet.

Dass wir jetzt sogar eine glutenfreie Variante gefunden haben, die einem "normalen" Marmorkuchen mit Weizenmehl um nichts nachsteht, müssen wir natürlich gleich teilen.

Ich würde sogar so weit gehen und sagen, dass man überhaupt nicht merkt, dass hier glutenfreies Mehl verwendet wurde. Bei meinen bisherigen gf Kuchen war das sowohl im Geschmack als auch der bröseligen Konsistenz spürbar.



5 Eier, Größe L (oder 6 Eier Größe M)

150 gr Zucker

1 Pkg. Vanillezucker

2 TL Backpulver

100 gr weiche Butter

1 Prise Salz

150 gr glutenfreie Mehlmischung (zb. Schär)

100 gr gemahlene Mandeln (kein Mandelmehl!)

50 gr Hafermehl

50 ml (laktosefreier) Schlagobers

2 EL Haselnuss-Nougat-Creme (palmölfrei von Spar)



Ofen auf 170 Grad vorheizen, Gugelhupfform mit Butter ausstreichen und mit gf Mehl bestreuen.

Eier trennen, Eiweiß steif schlafen und die Hälfte des Zuckers untermischen.

Eigelb leicht cremig aufschlagen, restlichen Zucker, Vanillezucker und sehr weiche Butter dazugeben.

Mehl, Mandeln, Hafermehl, Backpulver und 1 Prise Salz vermischen und zusammen mit dem Schlagobers unter die Eigelbmischung rühren. Sollte der Teig zu fest sein, noch einen Schuss Milch oder Obers dazu. Danach das Eiweiß unterheben.

2 Drittel des Teiges in die Form füllen, restlichen Teig mit der Haselnuss-Nougat-Creme vermischen und ebenfalls und die Form füllen. Mit einer Gabel kann man das typische Marmormuster in den Teig zeichnen. (Ich darf das nicht, da Simon nur den hellen Teig ißt und sich die beiden Teige somit nicht vermischen dürfen :-))


Im Ofen ca. 50 Minuten backen, auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreut servieren.






299 Ansichten
  • Facebook
  • Instagram

©2018 by www.louisaisstglutenfrei.at. Proudly created with Wix.com