Suche
  • Louisa

Rhabarber Tarte mit Vanillecreme

Endlich sind die ersten Rhabarberstangen bei uns! Wir verwenden ihn wie Obst, dabei ist er eigentlich ein GemĂŒse, mit seinem typisch sauren Geschmack nicht jedermanns Sache, aber reich an Mineralien und beruhigt angeblich die Nerven. 😉

FĂŒr eine Tarteform 24-26cm

1 BlÀtterteig (zb Weizenfrei)

500 gr Bio-Rhabarber


Creme:

80-100 gr Zucker

1 EL Vanillezucker

2 Packerl Puddingpulver

500 ml Milch

250ml Sauerrahm



BlĂ€tterteig ĂŒber Nacht im KĂŒhlschrank oder 3 Std. bei Zimmertemperatur auftauen lassen und eine Form damit auslegen.


Ofen auf 160 Grad vorheizen.


Rhabarber waschen, entfĂ€deln oder schĂ€len und in 1cm-große StĂŒcke schneiden.


Aus den restlichen Zutaten einen Pudding zubereiten, den Sauerrahm zum Schluss in den noch heißen Pudding rĂŒhren, alles schön glattrĂŒhren, damit sich keine KlĂŒmpchen bilden.


Rhabarber in die Form geben und mit der

Puddingcreme abdecken.


Ca. 55-60 Minuten backen und vollstĂ€ndig auskĂŒhlen lassen (die Creme muss fest werden, sonst lĂ€sst sich die Tarte nicht schön schneiden und portionieren).


Mit Staubzucker bestreuen.





32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen