Suche
  • Louisa

Nektarinen-Pinienkern-Kuchen

Das Rezept für diesen Kuchen habe ich aus dem Kochbuch Natürlich Backen mit Amber Rose*, aus dem schon der tolle Rote-Rüben-Schoko-Kuchen war. Umgewandelt in einen glutenfreien Kuchen mit meinem mittlerweile absoluten Lieblingsmehl kann ihn auch Louisa bedenkenlos essen. Den Unterschied zu einem mit Weizenmehl gebackenen Kuchen schmeckt man hier überhaupt nicht! Unbedingt probieren!!!


Für 12 Stück/ Form mit 26cm:


180 gr weiche Butter

170 gr 4-Kornmehl (zb. Werz*)

5 Eier Gr. M

1 TL Backpulver

150 gr Zucker

200 gr Joghurt (am besten 10% Fett)

Schale einer Bio-Zitrone

50 gr Pinienkerne

3 Nektarinen


Backofen auf 160 Grad vorheizen.


Butter mit den Eiern schaumig rühren, Mehl und Backpulver untermischen. Zucker, Joghurt und Zitronenschale dazugeben. Zum Schluss die Hälfte der Pinienkerne unterrühren.


Teig in die Form füllen (Boden zuvor mit Backpapier auslegen). Nektarinen entkernen und in je 6-8 Spalten schneiden. Teig damit belegen und mit den restlichen Pinienkernen bestreuen.


50-60 Minuten backen und in der Form etwas auskühlen lassen.

Herrlich dazu Schlagobers, Creme fraiche oder Vanilleeis.


*Unbezahlte Produktnennung





44 Ansichten