Suche
  • Louisa

Maisbrot

Maisbrot gehört in den US-Südstaaten ja zu den Grundnahrungsmitteln, bei uns weniger bekannt bzw. nur auf manchen Märkten zu bekommen. Auch bei der Zubereitung scheiden sich die Geister: mit oder ohne Weizenmehl, mit oder ohne Zucker? Hier ist meine Variante mit Reismehl und wenig Zucker.

Danke an meinen weitgereisten Schwiegervater für die Anregung dazu!

Es schmeckt sowohl zu Suppen oder als Beilage und auch pur köstlich, ist luftig leicht und kann mit weniger Salz und einem Löffel mehr Zucker auch als Maiskuchen (mit Kompott oder Obst dazu) serviert werden.


Für 1 Form/Pfanne:

180 gr Maisgrieß

130 gr Reismehl

10 gr Backpulver

20 gr Zucker

1/2 TL Salz

70 gr geschmolzene Butter (davon etwas für die Form)

250 ml Bio-Buttermilch

1 Ei (Gr M)


Ofen auf 200 Grad vorheizen. Butter schmelzen und mit einem Teil die Form fetten.

Die trockenen Zutaten vermischen. Danach die Buttermilch, das Ei und die Butter unterrühren. Etwas quellen lassen.


In die gefettete Form füllen (ofenfeste Pfanne oder eine Tarteform) und für ca. 20 Minuten backen.


Etwas auskühlen lassen und in Stücke schneiden. Passt als Beilage zu Suppen, Salat, Fleisch, Antipasti etc.









82 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Saftige Topfentorte ohne Boden (mit oder ohne Pflaumen)

Für eine Springform 24cm: 1kg Topfen (mager) 3 Eier 150gr Zucker Vanillezucker Saft einer Zitrone oder Limette 1 Prise Salz 1 Packerl Vanillepuddingpulver 125ml Schlagobers Ofen auf 180 Grad vorheizen