Suche
  • Louisa

Glutenfreie Kartoffel-Gnocchi

"Mmh, ja gut" - das ist schon ein sehr großes Kompliment meiner Kinder, mehr kann man als Mutter nicht erwarten ;-) Aber nachdem sie alles aufgegessen haben, bis zum letzten Stück am Teller, muss es ihnen sogar sehr gut geschmeckt haben.

Ein ganz einfacher Teig, der super zu Verarbeiten ist - er klebt nicht, lässt sich gut formen, bleibt im Wasser in Form und schmeckt auch noch richtig gut nach Kartoffeln.



Für 2 Portionen:

500 gr Kartoffeln

Salz

40 gr gf Mehl

1 Eigelb


Butter und Olivenöl

Parmesan, Sauce nach Belieben


Die Kartoffeln sehr weich kochen, etwas abkühlen lassen, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken. Mit dem Eigelb und dem Mehl sowie einer guten Prise Salz zu einem glatten Teig kneten.

Den Teig portionsweise auf einer bemehlten Fläche zu ca. 1 cm dicken Rollen formen und

1,5 -2 cm lange Stücke abschneiden. Mit einer Gabel ganz leicht ein Muster hineindrücken.


Einen großen Topf Wasser mit Salz zum Kochen bringen.


Gnocchi in 3 Portionen ins Wasser geben, sonst kleben sie aneinander. Nach ca. 1 Minute schwimmen sie an die Oberfläche. Noch ca. 30-60 Sekunden leicht köcheln lassen und dann abschöpfen.

Am besten gleich in eine Pfanne mit geschmolzener Butter und Olivenöl geben und warmhalten, bis alle Gnocchi fertig sind.


Mit Parmesan und Pfeffer, Tomatensauce, Bolognese oder nach Geschmack anrichten.







0 Ansichten

©2018 by www.louisaisstglutenfrei.at. Proudly created with Wix.com