Suche
  • Louisa

Osso Bucco mit Gnocchi

Eine ganz einfache Variante des köstlichen italienischen Osso Bucco. 10 Minuten Vorbereitung und dann muss es nur noch bis zu 2 Stunden im Ofen schmoren - und fertig!


Für ca. 4 Portionen:

5 Scheiben Osso Bucco (am besten 3 cm dick!

3 große Karotten

1-2 Stangen Stangensellerie

2 Knoblauchzehen

100 ml Weißwein

2 Gläser Tomatensauce (zb Basilico), ca. 750 ml

200-300 ml Kalbsfond (wer keinen zuhause hat, nimmt klare Suppe oder Wasser)

Olivenöl

1 Lorbeerblatt


400 gr Gnocchi (zb Schär)

Butter

Ofen auf 150 Grad vorheizen.


Fleisch waschen und die Ränder etwas einschneiden, damit sich das Fleisch nicht zusammenzieht.


Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Sellerie entfädeln und ebenfalls klein schneiden. Knoblauch schälen.


Fleisch in etwas Olivenöl auf beiden Seiten ca. 2 Minuten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und in einen Bräter oder eine andere ofenfeste Form legen.


Karotten und Sellerie danach ebenfalls in etwas Öl anbraten, mit einem Schuss Weisswein ablöschen und noch ein paar Minuten köcheln lassen. Tomatensauce und Fond dazu gießen. Salzen und pfeffern, wenn nötig.


Sauce über das Fleisch gießen, Knoblauchzehen und Lorbeerblatt dazugeben.


Alles für ca. 1,5-2 Stunden in den Ofen schieben, Fleisch 1-2 Mal wenden.

Wenn sich das Fleisch leicht vom Knochen löst, einfach bei 60-70 Grad im Ofen ruhen lassen bis die Gnocchi fertig sind. Je länger das Fleisch in der Sauce schmort, desto weicher und besser wird es.


Gnocchi nach Packungsanleitung in Salzwasser 2-3 Minuten ziehen lassen. Abgiessen und in Butter schwenken.


Fleisch und Gnocchi zusammen anrichten.







8 Ansichten